Mitgliederversammlung, März 2010 Drucken
Die ordentliche Mitgliederversammlung (MV) 2010 von ProKivu e.V. fand am 13.03.2010 in
31139 Hildesheim, Kurzer Anger 42D statt.

Beginn der MV: 15:00 Uhr


Anwesende Vereinsmitglieder:
Dr. Elisabeth Fries
Marga Großkopf-Schumacher
Renate Gericke
Werner Sielaff
Frank Müller-Böschen
Emmeli Bohnsack
Rainer Hariefeld
Walter Göller
Ulrike Körting-Göller

Entschuldigte Vereinsmitglieder:
Reimund Hoffmann
Stephan Hoffmann
Dr. Hildegard Schaeper
Beate und Stephan Hauch
Maja Meisenberg
Katharina v. Gebsattel
Karin v. Loebenstein
Prof. Dr. Manfred Peters
Dierk Ohldorff

Anwesende Förderkreismitglieder:

Ina Kisker

TOP 1 + 2: Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
Die Vorsitzende Emmeli Bohnsack begrüßt und eröffnet die MV und stellt fest, dass fristgerecht eingeladen worden ist. Anschließend stellt sie die Beschlussfähigkeit fest: Von den jetzt 19 Mitgliedern sind 9 Personen anwesend.

TOP 3: Festlegung der Tagesordnung
Die vorliegende Tagesordnung muss durch den TOP: Neuwahl der Kassenprüfer ergänzt werden. Dadurch ergibt sich die neue Tagesordnung:
TOP 12: Neuwahl der Kassenprüfer
TOP 13: Verschiedenes
Die veränderte Tagesordnung wird von den anwesenden Vereinsmitgliedern angenommen.

TOP 4: Protokoll der MV vom 14.03.2009
Das Protokoll vom 14.03.2009 wird einstimmig genehmigt.

Top 5: Jahresbericht 2009 der Vorsitzenden
Die Vorsitzende stellt ihren Jahresbericht 2009 vor, der allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der MV zu Beginn der Versammlung ausgehändigt wurde und dem Protokoll beigelegt ist.
Sie berichtet über das Vorstandstreffen am 20.11.2009, in dem es vor allem über die  Projektberichte von unserer Partnerorganisation Ushirika ging. Die 2  im Jahr 2009 genehmigten Projekte wurden vorerst zurückgestellt, da die laufenden Projekte noch nicht abgeschlossen waren. E. Bohnsack informiert über den Fortgang der laufenden Projekte, Einzelheiten dazu sind im Jahresbericht aufgeführt. Sie informiert über die Situation unserer Partnerorganisation Ushirika in Bukavu.
Ein besonderer Dank geht an die Friedrich-List-Schule, die uns weiterhin verlässlich unterstützt und an die Freundinnen und Freunde im Förderkreis.

TOP 6: Ausblick auf 2010
E. Bohnsack berichtet über ein Treffen mit Dr. Elisabeth Fries und Odile Bulabula im Januar 2010 in Tübingen. Es ging hauptsächlich um die noch ausstehenden Abschlussberichte von 5 Projekten. Odile Bulabula sagte zu, sich weiterhin um die Finanzberichte zu kümmern.
ProKivu schlug Ushirika vor, sich eine weitere Mitarbeiterin zur Unterstützung in der Arbeit zu suchen. Außerdem bat ProKivu um frühzeitige Information, falls sich bei Ushirika im Arbeitsablauf etwas ändert.
In diesem Jahr sollen 2 Projekte in ihrer 2. Phase gefördert werden:
ADINIR: ein Projekt zur Verbesserung der Wasserversorgung
PIGNON: ein Handwerksprojekt für Gehörlose

TOP 7: Information zur Homepage
Rainer Hariefeld berichtet, dass der Schulassistent der Friedrich-List-Schule die Homepage von ProKivu neu gestaltet hat und uns weiterhin bei der Pflege unterstützen wird.

TOP 8: Bericht des Kassenwarts
Der Kassenwart  stellt den Kassenbericht vor.

TOP 9: Bericht des Kassenprüfers
Der Kassenprüfer bestätigt den Kassenbericht des Kassenwartes als richtig und
ordnungsgemäß. Der Kassenbericht ist dem Protokoll beigefügt.

TOP 10: Entlastung des Vorstandes
Werner Sielaff stellt den Antrag auf Entlastung des Vorstandes, dem einstimmig stattgegeben wird. Dank an den Vorstand für die geleistete Arbeit.

TOP 11: Neuwahl des Vorstandes
Die laut Satzung § 13 turnusmäßig ausscheidenden Mitglieder des Vorstandes Rainer Hariefeld (Kassenwart) und Frank Müller-Böschen (Schriftführer) werden einstimmig wiedergewählt. Beide nehmen die Wahl an.

TOP 12: Neuwahl der Kassenprüfer
Der Kassenprüfer Werner Sielaff und seine Stellvertreterin Renate Gericke werden einstimmig wiedergewählt. Beide nehmen die Wahl an.

TOP 13: Verschiedenes
E. Bohnsack informiert darüber, dass am 10. März sämtliche angefragten Finanz- und Abschlussberichte gekommen sind, so dass wir jetzt in 2010 die neuen Projekte unterstützen können.
Dr. Elisabeth Fries berichtet über die allgemeine Situation in der Demokratischen Republik Kongo. Sie bezieht sich auf Berichte, die von den Hilfsorganisationen ( Brot für die Welt, Misereor etc. ) herausgegeben werden und einem Bericht vom  „Ökumenischen Netz Zentralafrika“ in Berlin.
- Die humanitäre Situation im Kongo hat sich im Jahr 2009 verschlechtert.
- Es gibt verschiedenste akute Konflikte
- Das Land hat ca.60 Mio Einwohner, davon sind 1,7 Mio Binnenflüchtlinge
- Die Monuc ( = UNO) soll nach und nach den Kongo verlassen
- 2011 soll es neue Wahlen geben
Wer sich genauer informieren möchte, kann sich den Newsletter des Ökumenischen Netzes, der 4x im Jahr herauskommt, kostenlos abonnieren, unter www.oenz.de
Außerdem ist gerade eine Broschüre beim EED (Evangelischer Entwicklungsdienst) über die Rolle der ruandischen FDLR-Milizen im Osten der Demokratischen Republik Kongo erschienen. Diese kann sich jeder unter www.eed.de kostenlos anfordern. Titel: „Guerillas im Nebel“

Der neue Termin für die Mitgliederversammlung 2011 findet voraussichtlich am 12.03.2011 in Hildesheim statt.

Die Sitzung endet um 17:45 Uhr.

Hildesheim, den 13.03.2010

Frank Müller-Böschen
Protokollführer
ProKivu e.V.

Emmeli Bohnsack
Vorsitzende
ProKivu e.V.